Lokalisierung von Waagen mittels WLAN und anderer Sensoren f├╝r die Schwerpunktberechnung von Flugzeugen

Art der Arbeit: Diplomarbeit

Beschreibung: Im Rahmen der Arbeit, sollen ein Konzept und Modelle zur Lokalisierung von Waagen in einer Flugzeughalle entwickelt werden. Die Waagen werden unter den R├Ądern des Flugzeugs platziert und m├╝ssen dabei einzelnen R├Ądern sicher zugeordnet werden. Die Waagen werden mit verschiedenen Sensoren (Feldst├Ąrkemessung ├╝ber WLAN Hardware, Laufzeitmessung ├╝ber konventionelle WLAN Hardware, Kompass, Lichtschranke als Nachbarsensor) ausgestattet. Bekannt sind ferner die Geometrie der R├Ąder und Plausibilit├Ątsdaten (minimale und maximale Gewichte unter einzelnen R├Ądern).

Es stellt sich dabei die Frage, ob aus den vorhandenen Daten zusammen die Zuordnung Rad - Waage eindeutig erfolgen kann. Dieses soll theoretisch und eventuell experimentell erforscht werden.

Dabei sind folgende Teilaufgaben notwendig:

  • Einarbeitung in die Thematik
    • Data Fusion / Sensor Fusion
    • Expertensysteme / Data Mining
    • Verwendete Sensorik (in Bezug auf zu erwartende Datenqualit├Ąt)
  • Vergleichende Aufnahme von Messwerten im Labor und in der Flugzeugwerft
  • Konzeption eines Verfahrens zur Data Fusion (Schlussfolgerungen und Ausschluss von Zuordnungen, Plausibilit├Ąts├╝berpr├╝fung).
  • Auswertung realer und experimenteller Messwerte durch Mining-Verfahren.
  • Erprobung und Bewertung - statistische Auswertung der Erkennungswahrscheinlichkeit.
  • Erarbeitung von Verbesserungsvorschl├Ągen f├╝r das zu entwickelnde Gesamtsystem.

Literatur:

    • THM

    Betreuer: Dr. Thomas Mundt

    Kontakt: E-Mail an thm(at)informatik.uni-rostock.de

    Voraussetzungen: Grundkenntnisse Data Fusion / Data Mining / Modellierung