Simulationsumgebung f├╝r in der Landwirtschaft genutzte Delay-Tolerant-Networks nach IEEE 802.15.4

Art der Arbeit: Bachelorarbeit

Fachlicher Hintergrund: Im Rahmen des Projektes "WaveHopper" soll ein Routing-Protokoll entwickelt werden. Dieses soll helfen, Daten zwischen landwirtschaftlichen Maschinen ├╝ber mehrere Hops zu transportieren. Landmaschinen liefern dabei viele Sensordaten, z.B. ├╝ber den Zustand des bearbeiteten Feldes oder ├╝ber die Ertr├Ąge auf Teilfl├Ąchen. Diese Daten werden gesammelt und sollen zum Bauernhof ├╝bertragen werden. Eine ├ťbertragung ├╝ber Mobilfunknetze ist ausgeschlossnen. Statt dessen sollen die Daten von Landmaschine zu Landmaschine weitergegeben werden.

Aufgabenbeschreibung: Die eingesetzten und neu entwickelten Netzwerkprotokolle sollen vor ihrem Einsatz im Prototyp in einer Simulationsumgebung erprobt werden. Daf├╝r sollen verschiedene Simulationsumgebungen auf Eignung ├╝berpr├╝ft werden. F├╝r zumindest ein Simulationssystem sollen das oder die eingesetzten Protokolle im Experiment umgesetzt werden, das hei├čt, das Protokoll soll im Simulator ablaufen und die Netzwerkparameter sollen ermittelt werden. 

M├Âgliche Arbeitsschritte:

  • Einarbeitung in die technische Thematik, Vergleich verschiedener Simulationskonzepte (Diskrete Event-basierte Simulation, Continuous Simulation).
  • Vergleich der F├Ąhigkeiten konkreter Simulationssysteme
  • Installation und Konfiguration einer Simulationsumgebung
  • Erste Auswertungen zum Protokollverhalten.

Die genaue Festlegung des Themas erfolgt in Abstimmung mit den Betreuern unter Ber├╝cksichtigung eventuell schon an andere Studenten vergebener Themengebiete. Eine gemeinsame Bearbeitung verschiedener Teilthemen durch mehrere Studenten ist unter Umst├Ąnden m├Âglich. 

Beispielhafte Literatur und Ressourcen:

Betreuer: Dr. Thomas Mundt (thm(at)informatik.uni-rostock.de)

Voraussetzungen: Allgemeine Kenntnisse ├╝ber Netzwerke und Protokolle sind hilfreich.