Empfehlungsschreiben

Note to English speaking readers: We are sorry that this page is currently available in German language only. You can use an automatic translation to access the content.

Sie ben├Âtigen von mir ein Empfehlungsschreiben? Ich bin Ihnen gerne behilflich und schlage hier das folgende Vorgehen vor:

Sprechen Sie mich auf das Empfehlungsschreiben an. Eine kurze R├╝cksprache oder eine Anfrage per Mail reicht. Ich entscheide dann zun├Ąchst, ob ich Sie unterst├╝tzen werde. Prinzipiell helfe ich Ihnen sehr gerne weiter - so verstehe ich auch meine Aufgabe als Hochschullehrer - aber ich werde Sie nat├╝rlich nur dann empfehlen, wenn ich Sie auch als guten Studenten weiterempfehlen kann. Hilfreich f├╝r meine Entscheidung ist dabei auch die Information f├╝r was Sie die Empfehlung ben├Âtigen und ein kurzer Hinweis auf bisherige Studienleistungen.

Wenn ich Sie guten Gewissens empfehlen kann - dann liegt der Ball wieder bei Ihnen. Erstellen Sie bitte eine vollst├Ąndig ausformulierte Vorlage als Word Dokument und senden mir diese per Mail zu. Ich ├╝berarbeite den Text , Frau Krause formatiert ihn auf Briefkopf und Sie k├Ânnen das Schreiben wenige Tage danach abholen. Sie schreiben sich daher das Empfehlungsschreiben im wesentlichen selber! Diese Vorgehensweise hat die folgenden Hintergr├╝nde:

  • Es ist effizienter: Sie wissen am besten ├╝ber sich Bescheid und wir m├╝ssen nicht damit Zeit vergeuden, da├č Sie mir Ihre Daten ├╝bermitteln und ich sie dann in ein Schreiben einarbeite.
  • Es ist wirksamer: Sie wissen genau, f├╝r welchen Zweck Sie das Schreiben ben├Âtigen, und wie die Anforderungen der jewiligen Institution aussehen. Das Schreiben erf├╝llt so seinen Zweck besser, als wenn ich erst studieren mu├č, wie die Anforderungen der Institution aussehen.
  • Es geht schneller: Mein aktueller Teminkalender setzt stringente Grenzen bei der Ressource Zeit. Wenn Sie mithelfen, so k├Ânnen Sie das Schreiben bereits wenige Tage nach der Entscheidung in H├Ąnden halten.
  • Einer "Inflation" von Empfehlungen beuge ich dadurch vor, da├č ich nicht  jede Anfrage positiv entscheide und Ihren Text ggf. nachbearbeite.